Bär und Kasperine II

Lustige Tragödie in fünf Akten

1. Akt: Im Cafégarten

Kasperine: Am kleinen Tisch vergnügt mit einem Cappuccino sitzend

Bär: GROSSER AUFTRITT mit mürrischem Blick schnurstracks auf die andere Ecke zusteuernd

2. Akt: Im Cafégarten

Kasperine, entzückt über das unerwartete Wiedersehen fragend:

„Bist du alleine?“

Bär, unwirsch antwortend: „Ja, aber nicht mehr lange.“


3. Akt: Im Cafégarten

Kasperine, sich vorsichtig vom Stuhl erhebend, die andere Ecke im Visier:

„Darf ich mich zu dir setzen?“

Bär, auffallend erregt blubbernd:

„Nein, nein, nein, nein.“

4. Akt: Im Cafégarten

Kasperine, traurig drein lächelnd:

„Wir sehen uns bestimmt ein andermal wieder“

Bär, ganz zappelig nuschelnd:

„Ja, ja, ja, ja.“

5. Akt: Im Café

Kasperine: „Für kleine Mädchen“, anschließend noch einmal verstohlen in den Cafégarten lukend:

Bär: Weg, verschwunden.

Und wenn sie nicht gestorben sind, so üben sie noch heute.

Carmen Hoyer, 22.09.2020